Praktikum 2017

Abenteuer Ostsee - und Gott ist mit dabei!

Kiel, Lübeck, Rostock, Stralsund, Wolgast – das sind einige Hafenstädte entlang der Ostseeküste, die wir von Mitte Juni bis Mitte September mit unserer ELIDA besuchen und du kannst als Bibelschulpraktikantin, als Bibelschulpraktikant mit dabei sein.

Wir bieten auch im Jahr 2017:

  • Einen Sommer auf der Ostsee
  • Vielfältige Möglichkeiten zum Einsatz der Gaben, die Gott uns schenkt
  • Missionarische Einsätze auf den Hafenfesten
  • Gottesdienstgestaltung / Predigt
  • Betreuung von Jugendlichen an Bord
  • Unterkunft auf einem über 70 Jahre alten Traditionssegler, einem ehemaligen Fischkutter
  • Neue Erfahrungen in maritimer Umgebung
  • Einblicke in Navigation, Seemannschaft, Knotentechnik und das Bordleben

Und das läuft auf der ELIDA:

Jedes Jahr von Juni bis etwa September sind wir mit unserer ELIDA entlang der gesamten deutschen Ostseeküste unterwegs. Wir sind da für Menschen, die GOTT suchen und die ER uns auf den Kutter spült. Dabei arbeiten wir eng mit Kirchen und Gemeinden vor Ort zusammen, denn die ELIDA segelt nach ein paar Tagen weiter, die Leute jedoch bleiben in der Regel in der Stadt und brauchen verlässliche Ansprechpartner vor Ort. Zu unserer Crew gehören durchweg ehrenamtliche junge und jung bebliebene Leute aus verschiedenen Kirchen, Freikirchen und Gemeinden.

Als Bibelschulpraktikanten gehört Ihr für die Zeit Eures Aufenthaltes auf der ELIDA zur etwa 12-köpfigen Crew und erhaltet hier vielfältige Möglichkeiten, Eure Gaben, die Gott Euch geschenkt hat, zu erfahren und zu testen. Ihr gestaltet missionarische Einsätze und Gottesdienste auf den Hafenfesten, übt Euch im Predigen, haltet Bibelarbeiten für die Crew, und führt Gespräche über den christlichen Glauben mit den Gästen auf dem Kutter. Daneben erhaltet Ihr Einblicke in die klassische Seemannschaft, in Navigation, Knotentechnik und beteiligt Euch zusammen mit der Crew an allen Arbeiten, die auf der ELIDA vorkommen.

Unterkunft und Verpflegung sind für Bibelschulpraktikantinnen und -praktikanten, die mehr als zwei Wochen auf der ELIDA sind, frei. Sie bringen sich im Gegenzug mit ihren Fähigkeiten ins praktische Bordleben ein.

Und hier erzählen zwei Bibelschulpraktikanten vom Sommertörn 2016:

Benjamin: "Was mich am meisten an der Zeit auf der Elida begeisterte war die Zeit auf Bornholm mit der Crew der schwedischen „Shalom“. Obwohl es für die meisten von uns unbekannte Leute waren, hatten wir von vorn herein eine familiäre Atmosphäre, die durch gemeinsames Gebet, Lobpreisen und andere Aktionen noch verstärkt wurde. Nach vier gemeinsamen Tagen, an denen wir gemeinsam den Leuten auf Bornholm von Jesus erzählt haben und Gott die Ehre geben durften, war es fast als würde man guten Freunden auf Wiedersehen sagen. Die Zeit auf der Elida ist auf viele Arten herausfordernd, aber jede Sekunde ist es wert."
Matthias: Auch ich denke gerne an die gemeinsame Zeit zurück. Gottes Handeln zu erleben, ermutigt immer mehr ihm zu vertrauen. Viele solche Erlebnisse durfte ich auf der Elida machen. Einmal musste eher spontan eine Bibelarbeit vorbereitet werden und ich dachte, wie kriegst du das hin? Dabei durfte ich erleben, wie gerade in meiner Schwachheit Gott hilft, indem er Kraft und Weisheit schenkt. Dies ermutigt mich auch in zukünftigen Herausforderungen Gott zu vertrauen.

 Benni (links) erzählt die Geschichte von Jona. Gleich darauf soll der (Matthias)  über Bord geworfen werden.
Benni (links) erzählt die Geschichte von Jona. Gleich darauf soll der (Matthias) über Bord geworfen werden.

Hier auf unserer Homepage könnt ihr unter Anheuern einchecken. Wir nehmen dann Kontakt zu euch auf.
Weitere Infos gibt es beim Skipper und in der Praktikumseinladung zum Download.

Skipper Martin Saal
Poseidonweg 11
33729 Bielefeld
Fon: 0521 - 390 550
Mobil: 0172 - 15 07 054
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Willkommen an Bord der ELIDA.

elidadinner2.jpg